Ich darf Sie recht herzlich auf unser Homepage begrüßen!

MitisDiabolus ist eine kleine, liebevoll geführte Maine Coon Zucht. Wir haben nur wenige Würfe im Jahr. Dies ermöglicht es uns, neben unserer Arbeit, viel Zeit und Liebe in die Aufzucht unserer Maine Coon Babys zu investieren.

Unsere Katzen sind Teil unseres Familienlebens und können sich im Haus frei bewegen und auszutoben. Wir züchten gesunde Katzen, die dem Maine Coon Typ entsprechen, eine stattliche Grösse erreichen und ein liebes, menschenbezogenes Wesen haben.

Wir sind Mitglied bei TICA-USA / Deutschland

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und viel Spaß auf unseren Seiten.

Die Maine-Coon-Katze (engl. coon von raccoon „Waschbär“) ist eine ursprünglich amerikanische Haus- und Gebrauchskatze (engl.: working cat) aus dem Nordosten der USA, die 1985 von dem US-amerikanischen Bundesstaat Maine zur „Staatskatze“ (state cat) ernannt wurde. Seit längerer Zeit wird sie planmäßig gezüchtet. Sie sind Halblanghaarkatzen mittelschwerer Form. Da sie sehr anhänglich ist, wird die Maine Coon auch Hundekatze genannt. Weitere Bezeichnungen der Rasse sind Maine Cat oder Maine Shag, wegen ihres Wesens und ihrer Größe wird sie auch als Gentle Giant („Sanfter Riese“) bezeichnet.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Maine-Coon-Katze

Die beliebten Maine Coons zählen zu den größten und schwersten Katzenrassen der Welt. An das, in den amerikanischen Wäldern herrschende raue Klima haben sich diese Katzen durch ihr dichtes, üppiges Fell, den Pinselohren und den Fellbüscheln zwischen den Zehen ("Schneeschuhe") hervorragend angepasst. Auf diese Weise sind sie gegen Witterungsverhältnisse wie starken Wind, Regen und Schneefall bestens geschützt.

Ein weiteres Erkennungsmerkmal ist die ungewöhnliche Stimme. Meist geben diese imposanten Tiere nur eine Art Gurren oder Trillern von sich. Hinter der hohen, weichen Stimmlage würde man keines Falls solch prächtige und faszinierende Geschöpfe vermuten.

Maine Coons gelten trotz ihrer beachtlichen Größe und den exzellenten Jagdfähigkeiten als äußerst liebe und sanftmütige Wesen, die sich durch treues, freundschaftliches und ausgeglichenes Verhalten auszeichnen. Sie sind in der Lage eine innige Beziehung zu Artgenossen, aber auch zu ihren Bezugspersonen aufzubauen und werden auf Grund ihrer Anhänglichkeit und Aufmerksamkeit ihrem Umfeld gegenüber oft auch als "Hundekatzen" bezeichnet.

Im Gegensatz zu anderen Rassen sind Maine Coon Katzen erst in einem Alter von 3 - 4 Jahren vollständig entwickelt und damit ausgewachsen. Kater erreichen im Durchschnitt ein Gewicht von 6 - 10 kg, Kätzinnen meist ein Gewicht von 5 - 7 kg.

Wer sich einmal in eine Maine Coon verliebt hat, wird diese Rasse für immer in sein Herz schließen.